Aktuelles
Musikschule
Theater
Veranstaltungen
Stadt- und
Kreisarchiv
Stadtbücherei
Schloss Burgau
Heinrich-Böll-Haus
Langenbroich
Volkshochschule
Kulturverwaltung
Leitseite > TheaterVeranstaltungen

Theater Düren im Haus der Stadt

Demnächst:

Die SPIELZEIT 2019/2020 im Theater Düren im Haus der Stadt

Die SPIELZEIT ist das beliebte Programmheft unseres Theaters Düren im Haus der Stadt. Die aktuelle Ausgabe der Theatersaison 2019/2020 ist prall gefüllt, informativ und unterhaltsam. Möge sie ein anregender Begleiter durch Ihr persönliches Theaterjahr sein!

Die SPIELZEIT gibt einen Vorgeschmack auf das vielfältige Angebot an Schauspiel, Musiktheater, Musical, Ballett und Kinder- und Jugendtheater der kommenden Saison. 

Lassen Sie sich inspirieren, es ist bestimmt auch etwas für Sie dabei.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Theater Düren!

Weitere Informationen zum Theater Düren finden Sie hier: www.theater.dueren-kultur.de

Theater Düren Spielzeit 2019/2020 zum Download

Die Theater-ABOs für die Spielzeit 2019/2020 sind da!

Hinweise für sehbehinderte und blinde Menschen

Symbol Theater Dueren Audiodeskription

Symbol für die Angebote mit Audiodeskription im Theater Düren

Das Theater Düren im Haus der Stadt verfügt über eine Audiodeskriptionsanlage.

Bei Audiodeskription handelt es sich um eine akustische Beschreibung des Bühnengeschehens, die es blinden und sehbehinderten Menschen ermöglicht, die Inszenierung auf der Bühne besser erleben zu können. Während der Theaterveranstaltung werden Informationen und Beschreibungen zum Bühnenbild, zu den Kostümen und zum sichtbaren Handlungsverlauf auf die Kopfhörer übertragen. Kopfhörer sind gegen Pfand kostenlos an der Garderobe zu entleihen. 

Die Mitnahme eines Blindenführhundes ist möglich. Um Anmeldung wird bei Kartenkauf gebeten, damit geeignete Plätze zur Verfügung gestellt werden können.

Hinweise auf Hörhilfen

Das Theater Düren im Haus der Stadt ist mit einer Akustikverstärker-Anlage ausgestattet. Dabei handelt es sich um Kopfhörer, die sowohl ohne als auch in Kombination mitHörgeräten verwendet werden können. Problemlos lassen sich der Theaterkanal und die gewünschte Lautstärke des Bühnentons einstellen. Die Kopfhörer sind gegen Pfand kostenlos an der Garderobe zu entleihen. Die Akustikverstärker-Anlage kann aus technischen Gründen nur bei Aufführungen auf der Hauptbühne des Hauses eingesetzt werden (nicht bei Aufführungen des Grenzlandtheaters Aachen).

Veranstaltungen im Theater Düren im Haus der Stadt

  • Aufführung, Schauspiel
  • ALEXIS SORBAS
  • Do, 27.02.2020
  • 20:00 bis 23:00 Uhr
  • Theater Düren - Haus der Stadt , Stefan-Schwer-Straße 4, 52349 Düren
(c)
Eine Schelmengeschichte mit Musik

„Hast Du jemals etwas so schön zusammenkrachen sehen?“ Es gibt viele „berühmteste Sätze“ in der Literatur- und Filmgeschichte. Dieser Satz aus dem Roman von Nikos Kazantzakis gehört definitiv dazu – Roman und Verfilmung sind Klassiker.

In dem auf autobiographischen Erlebnissen des Autors beruhenden Werk trifft der von Selbst-zweifeln geplagte, intellektuelle Ich-Erzähler auf den vor Lebensfreude sprudelnden Freigeist Alexis Sorbas. Fest entschlossen, seinen Beruf des Schriftstellers aufzugeben und das Leben der einfachen Leute zu teilen, bietet der Autor dem Abenteurer die Stelle des Vorarbeiters in dem Bergwerk an, das er an der Küste Kretas geerbt hat. Während der Intellektuelle auf Bil-dung und analytischen Verstand setzt, verkörpert Sorbas den Instinktmenschen, der nur seiner Intuition folgt. Für Sorbas entsteht die Welt jeden Tag neu, Freiheit bedeutet für ihn, das Le-ben mit allen Freuden und Katastrophen anzunehmen. „Jeder Mensch“, sagt er, „hat seine Marotten. Die größte aber ist es, keine zu haben!“ Zwischen den beiden ungleichen Männern entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft – und im Umgang mit dem intuitiven Original findet der Ich-Erzähler die Antworten auf seine ungelösten philosophischen Fragen. An die Philosophie Nietzsches erinnert die Figur des Alexis Sorbas; dionysisch kraftvoll, Re-ligion und bürgerliche Moral haben für ihn keine Bedeutung.

Auf der Grundlage des Romans von Nikos Kazantzakis hat der Regisseur Martin Mühleis jetzt ein modernes Melodrama geschaffen, und damit eine Paraderolle für Miroslav Nemec, dem „Tatort“-Kommissar und zweifachen Grimme-Preisträger. Lustvoll und mit großer Lei-denschaft erweckt der Kazantzakis‘ Schelmenromanhelden zum Leben. Dieser Bühnen-Sorbas ist keine Lesung, sondern ein durchkomponiertes Bühnenstück für einen Schauspieler und Musikensemble.
 Drucken © Stadt Düren

[NEU] Audiodeskription

Auf Wunsch gibt es eine akustische Beschreibung des Bühnengeschehens, die blinden und sehbehinderten Menschen ein besseres Theater- Erlebnis ermöglicht. 
Um Anmeldung wird beim Kartenkauf gebeten, Kopfhörer sind an der Garderobe erhältlich.

Kontakt

Düren Kultur
- Haus der Stadt -
Stefan-Schwer-Straße 4 - 6
52349 Düren

Lage im Stadtplan

Theater Düren
Monika Rothmaier-Szudy
- Künstlerische Leiterin -
Telefon: 02421 25-1383
Telefax: 02421 25-180-1375

Kontaktformular


Theaterkarten
können Sie im iPUNKT Düren und an der Abendkasse erwerben.


iPUNKT

Markt 6
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2525

Montag bis Freitag:
09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag:
09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
 
Abendkasse im Haus der Stadt
Restkarten erhalten Sie jeweils eine Stunde vor Beginn der Aufführung.

Informiert bleiben

Kulturkalender

Kultur in Düren
Februar 2020

Kultur in Düren
März 2020