Leitseite > Stadtbücherei

Stadtbücherei Düren

Das animierte Bild zeigt eine Außenansicht vom Haus der Stadt und zwei Innenansichten der Stadtbücherei.

Bilder aus der Stadtbücherei Düren

Die Stadtbücherei Düren ist ein Informationszentrum und Kulturtreff für alle Altersstufen. Vom Pappbilderbuch bis zum Spiegelbestseller, über unterhaltsame Spielfilme, mitreißende Hörbücher und spannende Konsolenspiele ist für jeden etwas dabei.

An fünf Tagen die Woche haben Sie die Gelegenheit zum Stöbern, Schauen, Leihen...
Und was Sie nicht in unserem Bestand finden, können Sie selbständig oder mit unserer Unterstützung in der DigiBib bestellen.
Die wechselnden Ausstellungen der regionalen Künstler, Nachmittagsveranstaltungen für Kinder und Abendveranstaltungen für Erwachsene locken auch Lesemuffel in das Haus der Stadt am Rudolf-Schock-Platz.

Kindergärten können nach Anmeldung bei Melanie Joisten (Tel: 02421 25-1397) an den Vormittagen gerne mit ihren Gruppen ins Haus kommen. So gelingt der Einstieg ins Lesevergnügen!
Klassenführungen für Grund- und weiterführende Schulen bieten die Chance, sich mit dem  Bestand und den Recherchemöglichkeiten der Stadtbücherei vertraut zu machen.
Sprechen Sie uns an!

Das Team der Stadtbücherei freut sich auf Ihren Besuch!

Aktuelles

Außenrückgabe der Stadtbücherei Düren außer Betrieb!

Die Aussenrückgabe der Stadtbücherei Düren ist bis auf Weiteres außer Betrieb. Eine Rückgabe ist zur Zeit nur während unserer Öffnungszeit möglich. Verlängerungen können online in unserem Benutzerkatalog, Kontaktformular, per mail oder auch telefonisch getätigt werden.

Wir arbeiten daran, das Problem schnellstmöglich zu beheben. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


!!! Störungen beim Zugriff auf den Bibliothekskatalog !!!

Zur Zeit kommt es immer wieder zu Störungen beim Zugriff auf den Bibliothekskatalog und den Link „Benutzerkonto“.

Bitten wenden Sie sich in diesen Fällen telefonisch unter 02421  25-1364 (zu den Öffnungszeiten) oder per Mail: stadtbuecherei(at)dueren.de an uns. 

Schließungszeiten zu Weihnachten

Die Stadtbücherei bleibt von Montag, 23. Dezember 2019, bis Mittwoch, 1. Januar 2020, geschlossen.

Am Donnerstag, 2. Januar 2020, sind wir ab 10 Uhr wieder für Sie da.

Das Team der Stadtbücherei wünscht Ihnen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Literaturtipp Dezember 2019

Andreas Gruber: Todesmal

Der geniale und unausstehliche Fallanalytiker Maarten S. Sneijder ist wieder zurück, und er hat alle seine Macken und Verfehlungen mitgebracht. Vom obligatorischen Drogenkonsum und den Clusterkopfschmerzen bis hin zum Vanilletee ist alles da.

Diesmal geht es jedoch nicht darum, dass er und Sabine Nemez Verbrechen aufklären, sondern verhindern, denn die vermeintliche Mörderin stellt sich noch vor den Taten. Sie kündigt 7 Morde an 7 Tagen an. Leider schweigt sie beharrlich, wenn es darum geht, Einzelheiten preiszugeben. So müssen Sneijder, Nemez und ein Team aus alten Bekannten selber dafür sorgen, dass sie Antworten erhalten.

Auf ihrer Suche nach den Motiven, den Zusammenhängen und der Wahrheit müssen sie in die tiefsten Abgründe menschlicher Gräueltaten eintauchen.  Wie schonbei den älteren Fällen geizt Andreas Gruber auch diesmal nicht mit ungewöhnlichen Tötungsmethoden. Und was im kleinen Rahmen beginnt, wächst zu grauenvoller Größe heran.

Ohne den Hörbuchsprecher Achim Buch wäre das Vergnügen jedoch nur halb so groß, denn er verleiht den Charakteren, insbesondere Maarten S. Sneijder, ihre Persönlichkeit.

Der einzige Makel an diesem Thriller ist, dass wir warten müssen, bis der nächste Teil rauskommt.

Verdomme!

Todesmal / Andreas Gruber ; gelesen von Achim Buch. - Gekürzte Lesung. - München : Der Hörverlag, 2019. - 1 CD (circa 10 h 27 min) : mp3. - (Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez ; 5)

ISBN 978-3-8445-3322-4

Standort: 1. OG, Grub – MP3 Hörbuch

HOCHSIEBEN – Düren Kultur Jahresbericht 2018

„Unter dem Dach von Düren Kultur sind sieben wichtige Kultureinrichtungen der Stadt Düren vereint: Heinrich-Böll-Haus, Musikschule Düren, Schloss Burgau, Stadt- und Kreisarchiv Düren, Stadtbücherei Düren, Theater Düren und VHS Rur-Eifel. Unsere finanziellen Rahmenbedingungen sind in einem Teilhaushalt der Stadt Düren akribisch und nachvollziehbar in Planung, Steuerung und Jahresergebnis festgehalten. Aber so wichtig das Zahlenwerk für die Fachleute aus Politik und Verwaltung auch ist, es spiegelt die Sinnlichkeit von Kunst und Kultur, die sich aus vielen unterschiedlichsten Erlebnissen und Momenten speist, nicht wider. Daher haben wir uns entschlossen, Ihnen mit HOCHSIEBEN, dem Jahresbericht für das zurückliegende Jahr 2018, erstmals eine Übersicht an die Hand zu geben, die mit Daten und Fakten nicht nur von dem Kraftakt eines langen Kulturjahres zeugt, sondern auch die aufregendsten und bemerkenswertesten Ereignisse in Wort und Bild Revue passieren lässt. Und das sollten wir bei allen Diskussionen um die Ausgaben für Kunst und Kultur, für die so genannten freiwilligen Leistungen, nicht vergessen: Jedes einzelne Ereignis schafft den Raum für Begegnung und Austausch, jedes einzelne Ereignis berührt und bewegt. Gerade die Nachhaltigkeit dieser Erlebnisse ist es, die unsere Stadt so lebenswert macht.“

Dieter Powitz
Leiter Düren Kultur

HOCHSIEBEN – Düren Kultur Jahresbericht 2018 zum Download


Tonie-Hörspielboxen neu im Angebot der Stadtbücherei Düren

Das Bild zeigt Tonie-Hörspielfiguren.

In der Kinder- und Jugendbücherei warten jetzt 53 kleine Hörspiel-Figuren – sogenannte Tonies – darauf, ausgeliehen zu werden. Sie ermöglichen eine ganz neue Art des Hörens von Kinderhörspielen und regen dazu an, das Gehörte anschließend nachzuspielen. Platziert auf einer zugehörigen Box, erzählen beliebte Figuren wie „Der Grüffelo“, „Heidi“ oder „Käpt’n Sharky“ ihre Geschichten. Wie CDs können die Figuren vier Wochen lang kostenlos ausgeliehen werden. Zwei vorinstallierte Tonieboxen mit den Geschichten aller 53 Hörtonies stehen zum Kennenlernen für 1,50 Euro zwei Wochen lang zur Ausleihe bereit.
Die Box ist ein Würfel ohne Ecken und Kanten und kinderleicht zu bedienen durch Klapse, Kippen und Drücken der beiden „Ohren“ zum Regeln der Lautstärke. Über WLAN können bis zu 500 Geschichten darauf gespeichert werden. Je nachdem, welche Hörspielfigur oben auf die Box gesetzt wird, erklingt die entsprechende Geschichte. In der Kinder- und Jugendbücherei ist eine Toniebox fest installiert, an der die Kolleginnen und Kollegen die einfache Bedienung gerne vorführen. 

Digitale Medien (z.B. eBook, ePaper, eVideo und eAudio) können von zu Hause aus entliehen werden. Dieser Service ist in Zusammenarbeit mit den Bibliotheken der Region Aachen und des Kreises Heinsberg entstanden. Gefördert wurde der Aufbau der Onleihe Region Aachen mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen.
Für die Ausleihe der E-Medien ist nur ein gültiger Benutzerausweis der Stadtbücherei Düren nötig. Die Onleihe steht 365 Tage im Jahr, 7 Tage in der Woche und 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Technische Details finden Sie auf www.onleihe.de/region-aachen und gerne können Sie uns auch persönlich ansprechen.

Lesestart in der Stadtbücherei Düren

Die Grafik zeigt das Logo der Aktion "Lesestart".

Holen Sie sich das kostenlose Lesestart-Paket für alle Dreijährigen in der Stadtbücherei Düren ab.

Das Foto zeigt das Lesestart-Paket.

Lesestart-Paket

Das Paket enthält ein altersentsprechendes Bilderbuch, ein Wimmel-Poster und Broschüren mit Vorlesetipps in einer gelben Leinentasche.

Weitere Informationen zur Aktion "Lesestart"

Die Grafik zeigt das Logo des Ministeriums für Familie, Kinder, Jungend, Sport und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen.

"Dürener Buchpaket"

Ein Service für Menschen, die aufgrund ihres Alters oder aufgrund einer Behinderung nicht selbst zur Stadtbücherei kommen können:

Mitglieder des Seniorenrates und andere Ehrenamtliche stellen Ihnen monatlich ein Paket mit Büchern, CDs oder Hörbüchern ganz nach Ihren eigenen Wünschen zusammen und bringen es zu Ihnen nach Hause. Sie zahlen lediglich die übliche Benutzungsgebühr der Stadtbücherei in Höhe von 20,00 Euro jährlich.

Informationen unter Telefon: 02421 71748 oder per E-Mail.