Aktuelles
Musikschule
Theater
Veranstaltungen
Stadt- und
Kreisarchiv
Stadtbücherei
Schloss Burgau
Heinrich-Böll-Haus
Langenbroich
Volkshochschule
Kulturverwaltung
Leitseite > Stadtbücherei > Bibliothek A - Z > Leseförderung > Projekt "Vorlesen macht Spaß - Vorlesepaten gesucht"

Projekt "Vorlesen macht Spaß - Vorlesepaten gesucht"

Am 28. März 2006 wurde offiziell das Leseförderungsprojekt „Vorlesen macht Spaß - Vor- lesepaten gesucht“ ins Leben gerufen. Projektpartner sind die Stadtbücherei Düren und der Spielpädagogische Dienst beim Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Düren. Das Projekt wird zur Zeit von 40 Patinnen und Paten getragen.

Zielsetzung:
Sprechen und Lesen gehören zusammen und Lesen ist die Voraussetzung allen Lernens und dafür, sich selbständig Wissen aneignen zu können. Lesenkönnen ist eng mit dem Lesen- wollen verknüpft. Deshalb ist es wichtig, Kinder zum Lesen zu motivieren. Vorlesen und Erzählen schaffen die Grundlage für alles, was Lesekompetenz ausmacht: Konzentrations- fähigkeit, Fantasie, Textverständnis, Sprachfähigkeit und soziale Kompetenz. Vorlesen und Erzählen sind somit wichtige Investitionen in die Förderung der Kinder, in die Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Es hat sich gezeigt, dass ein hoher Bedarf in den Einrichtungen existiert. Und bei aller Ernsthaftigkeit und Lernintention, die da hinter stecken, macht es vor allem Spaß, sowohl den Kindern als auch den Vorlesepatinnen und Vorlesepaten. Außerdem wird durch die Vorlesepaten eine alte Kulturtradition gepflegt und Kinder erhalten persönliche Zuwendung und Aufmerksamkeit, heutzutage leider oft ein seltenes Gut.


Einsatzorte 2014:
Die Vorlesepaten sind sowohl in Schulen als auch in Jugendeinrichtungen aktiv.
Folgende Schulen werden zur Zeit versorgt: KGS LeNie und Echtz, Grundschule Straß, OGS Im Pesch, Rölsdorf, Martin-Luther-Schule, Birkesdorf, St. Bonifatius, Niederzier und Grün- gürtelschule, Förderschule Louis-Braille-Schule Düren, Hauptschule Burgauer Allee.
In den Schulen gibt es unterschiedliche Angebotsformen und die Termine finden zum Teil wöchentlich, aber auch seltener statt. Während der Projekte wird vorgelesen, aber auch das Lesen der Kinder wird gefördert.

•    freiwillige AG nach Schulschluss, Betreuung einer Bibliothek, fester Termin Bestandteil während des Unterrichts, an dem immer wieder neu ausgewählte Schüler einer Jahr- gangsstufe teilnehmen, Nachmittagsangebot im Rahmen der Ganztagsgrundschule.

•    Neu ist ein Projekt in der Hauptschule Burgauer Allee. Eine Gruppe von Paten betreut die 5. - 7. Klassen, sodass aus jeder Klasse jeweils eine Gruppe wöchentlich an der Reihe ist.

•    gezielte Einzelförderung entstanden aus Lesegruppen

Daneben wird in folgenden Einrichtungen gelesen:

In der Stadtbücherei Düren
•    Einzeltermine zu besonderen Tagen wie Welttag des Buches, Jugendbuchwoche: Eine Klasse wird eingeladen und die Lesepaten lesen vor und danach wird von Mitarbeitern der Bücherei eine Führung angeboten oder ein Ratespiel

•    Ferienprogramm für die 5-7 jährigen und für die 8-10 -jährigen:
Paten lesen in der Bücherei vor und anschließend basteln Mitarbeiter des Spielbusses „der Schnelle Emil“ mit den Kindern, führen eine Rallye durch oder es findet ein Bilder- buchkino statt.

•    2014 fand erstmalig ein Sommerleseclub statt, bei dem viele Vorlesepaten im Einsatz waren.

In den Nachbarschaftstreffs Düren Nord und Rotterdamerstraße
•    Einsatz bei und nach der Hausaufgabenbetreuung

Auf dem Abenteuerspielplatz der Stadt
•    Ferienprogramm

Im Sonderkindergarten der Lebenshilfe, Kita Im Eschfeld, Kita Kuschelkiste und Oberzier und dem Kindergarten Krümelkiste in Merzenich

Im Schenkel-Schoeller-Stift, Niederau
Im Seniorenheim Haus Kappen, Nideggen
Im Hospiz Lendersdorf
Im Seniorenheim Ritastift


Im Jahr 2014 gab es insgesamt 578 Vorlesetermine und es nahmen 9.154 Kinder und Jugendliche sowie 222 Erwachsene teil.


Organisationsform
Das Projekt wird von der Stadtbücherei und dem Spielpädagogischen Dienst des Jugend- amtes gemeinsam organisiert. Es finden viermal jährlich Netzwerktreffen statt. Die Netz- werktreffen dienen der Information über mögliche Einsatzorte, dem Austausch untereinander und der inhaltlichen Weiterentwicklung der Projektidee. In den vergangenen Jahren haben zwei Fortbildungen stattgefunden: einmal mit dem Schwerpunkt „Tipps und Tricks zum Vor- lesen“ und zum anderen zum Thema „szenisches Umsetzen von Vorlesetexten“ und mit der RAA zum Thema „Lesen für Kinder mit Migrationshintergrund“. Außerdem fand eine Fortbildung „Zum Einsatz von Kamishibai“ statt. In Zusammenarbeit mit dem Kreis fand ein Einsteigerseminar für Vorleserinnen und Vorleser von der Stiftung Lesen statt. Außerdem werden Experten für bestimmte Fragestellungen in das Netzwerktreffen eingeladen.

Kontakt:

Frau Joisten
Stadtbücherei Düren
Telefon: 02421 25-1397

Frau Wagner
Jugendamt
- Spielpädagogischer Dienst -
Telefon: 02421 9946985

 Drucken © Stadt Düren

Leseförderung
Bilderbuchbetrachtung
Bücherkisten/Medienboxen
Klassenführungen
Kinder - Lese - Leicht
Projekt "Bildungspartner Bibliothek und Schule"
"Ich brauche meine Bibliothek"
Projekt "Mit Büchern groß werden - ab 4 spiel mit mir"
Projekt "Leseförderung Miesheimer Weg"
Projekt "Vorlesen macht Spaß - Vorlesepaten gesucht"

Onleihe Region Aachen

Die Grafik zeigt das Logo der Onleihe der Region Aachen. Durch einen Klick auf das Logo gelangen Sie zur entsprechenden Internetseite.

Link zur Onleihe

Digitale Bibliothek (DigiBib)

Die Grafik zeigt das Logo der Digitalen Bibliothek. Durch einen Klick auf das Logo gelangen Sie zur Suchmaske der Stadtbücherei Düren.

In der DigiBib finden Sie unter einer einheitlichen Oberfläche viele verschie-
dene Informationsquellen.


Link zur DigiBib

Brockhaus Wissensservice

Sie suchen aktuelle Informationen über Personen, Länder, Sport oder Film?

Der Brockhaus Wissensservice gibt Antwort. 

Direktlink 

Interessanter Verweis

Bildung im Kreis Düren

weitere Ansprechpartner

Auskünfte und telefonische Leihfristverlängerungen:

Telefon: 02421 25-1364
(nur während der Öffnungszeiten)

Telefax: 02421 25-180-1374

Kontakt

Düren Kultur
- Stadtbücherei -
Stefan-Schwer-Straße 4 - 6
52349 Düren
E-Mail senden

Lage im Stadtplan

Ansprechpartnerinnen

Leitung
Frau Oidtmann
Telefon: 02421 25-1361
E-Mail senden

Leitung Kinder-
und Jugendbibliothek

Frau Nellessen
Telefon: 02421 25-1371

Ansprechpartnerin
Kindergärten

Frau Joisten
Telefon: 02421 25-1397

Öffnungszeiten

Montag:
12:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Dienstag:
12:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Donnerstag:
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitag:
12:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Samstag:
10:00 Uhr bis 13:00 Uhr