Leitseite > Aktuelles > Papiertheatertreffen

6. Papiertheatertreffen auf Schloss Burgau
30. November/1. Dezember 2019

 

Infoflyer 6. Papiertheatertreffen Düren 2019

Programmflyer 6. Papiertheatertreffen Düren 2019

Faszination Papiertheater für Groß und Klein

Zum 6. Mal ist Schloss Burgau eine große Bühne für die Welt des kleinsten Theaters. Spannende Kriminalstücke, mitreißende Märchen, humorvolle Parodien, rührende Liebesgeschichten – ein bis zwei Spieler präsentieren Kurzfassungen berühmter Theaterklassiker und brandaktueller Stücke. Seien Sie mit dabei, wenn sich auf Schloss Burgau am ersten Adventswochenende wieder die Vorhänge der Papiertheaterensembles aus ganz Deutschland und Frankreich lüften und lassen Sie sich von der Faszination dieses Miniaturtheaters anstecken. Sie dürfen sich auf einige bekannte Ensembles, aber auch zahlreiche neue Theatergruppen freuen.

PROGRAMM


Samstag, 30. November 2019, 14-20:30 Uhr

14.00 UhrSagten Sie „Ägypten?“ (35 Min.) 
Haases Papiertheater 
Der Brandstifter (50 Min.) 
Papiertheater an der Oppermann
16.00 Uhr Schnurzpiepegal (30 Min.) 
Barbara Steinitz & Björn Kollin
Willibald kehrt zurück (40 Min.) 
Theatre de Table – Eric Poirier & Marlis Sennewald
18.00 Uhr Schnurzpiepegal (30 Min.) 
Barbara Steinitz  & Björn Kollin
Willibald kehrt zurück (40 Min.) 
Theatre de Table – Eric Poirier & Marlis Sennewald
19.30 Uhr 

Sagten Sie „Ägypten?“ (35 Min.) 

Haases Papiertheater

Der Brandstifter (50 Min.) 
Papiertheater an der Oppermann

Sonntag, 1. Dezember 2019, 11-18:30 Uhr

11.00 Uhr

Nasreddin und der Pelz (25 Min.)

Birke Küszter & Theresita Colloredo 

William Shakespeare – Der Sturm (40 Min.) 
Burgtheater Köln
14.00 UhrPapossib/Nichtmöglich (20 Min.)
Compagnie Volpinex
Peter und der Wolf (30 Min.) 
Papiertheater Invisius
16.00 UhrPapossib/Nichtmöglich (20 Min.)
Compagnie Volpinex
Peter und der Wolf (30 Min.) 
Papiertheater Invisius
17.00 UhrNasreddin und der Pelz (25 Min.)
Birke Küszter & Theresita Colloredo  
William Shakespeare – Der Sturm (40 Min.)
Burgtheater Köln

Zwei Jahrhunderte Papiertheater

Das Papiertheater blickt auf eine mehr als 200-jährige Geschichte zurück. 1810 wurden in England und Deutschland erste Bilderbögen mit einer immer größer werdenden Vielfalt an Figuren und Kulissen aus Papier für das häusliche Papiertheater verlegt. Das Bürgertum im Biedermeier begeisterte sich rasch für das Miniaturtheater, das in guten Stuben Platz fand. Das Repertoire umfasste Kurzfassungen klassischer Stücke, Dramen und Opern. Die Bühnen und Aufführungen wurden immer raffinierter. Gestaffelte Kulissen sorgten für räumliche Tiefenwirkung, Blechtafeln, Sand oder Erbsen in Rollen und auf Sieben imitierten täuschend echt Gewitter, Regen, Wind und Wasser. Heute umfasst die Bandbreite des Papiertheaters alle Arten von Theaterstücken, die auch auf großen Bühnen vertreten sind.

Tickets zu Sparpreisen!

Acht Ensembles zeigen beim 6. Papiertheatertreffen jeweils zwei Vorstellungen.

Pro Vorstellung kostet das 
Einzelticket 6 € (ermäßigt 3 €).

Für alle, die mehrere Vorstellungen genießen möchten, lohnt sich das 
Tagesticket für 4 Vorstellungen, das für 18 € (ermäßigt 9 €) erhältlich ist („Nimm 4, zahl 3!“).

Das 6. Papiertheatertreffen auf Schloss Burgau findet statt mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Düren.


Kontakt

Düren Kultur
Schloss Burgau
Von-Aue-Straße 1
52355 Düren
Telefon: 02421 504613

Tickets
iPUNKT Düren
Markt 6
52349 Düren
Tel.: 02421 252525
E-Mail theaterkasse(at)dueren.de 
Online www.theatertickets.dueren-kultur.de