Aktuelles
Musikschule
Theater
Veranstaltungen
Stadt- und
Kreisarchiv
Stadtbücherei
Schloss Burgau
Heinrich-Böll-Haus
Langenbroich
Volkshochschule
Kulturverwaltung
Leitseite

Ein besonderer Kartengruß zum 30. Geburtstag

Düren, den 16.02.21

Düren. Auch in diesem Jahr feiert ein bekanntes, öffentliches Gebäude in Düren einen runden Geburtstag: Das Haus der Stadt wird 30! Zu diesem Anlass hat der Dürener Künstler und Kalligraph, Rolf Lock, auf Anregung der Repräsentation im Dürener Rathaus, eine Jubiläums-Grußkarte entworfen, die in diesem Jahr als Gratulationsschreiben des Bürgermeisters oder auch als Kunstdruck-Geschenk für besondere Anlässe, etwa bei Jubiläen, verwendet wird.

Gruppenfoto mit Präsentation der Grusskarte

(v.l.) Bürgermeister Frank Peter Ullrich, Künstler Rolf Lock und die Leiterin von Düren-Kultur, Drs. Gabriele Gellings präsentieren am Theatereingang die Jubiläums-Grußkarte.

"Es ist eine schöne Gelegenheit, so an die Geschichte dieses Hauses zu erinnern.", sagt Bürgermeister Frank Peter Ullrich bei der Vorstellung der Grußkarte. Das Haus sei in vielerlei Hinsicht bemerkenswert, vor allen Dingen aber sei es aber seit der Eröffnung ein Haus der Begegnung. „Egal ob im Theater, in der Stadtbücherei oder im MultiKulti, hier ist immer was los.“, hofft der Bürgermeister auf eine baldige Rückkehr zur Normalität nach der Coronazeit, auch für die Einrichtungen im Haus der Stadt.

Im typischen „Lock“-Stil ist auf der Karte das Haus der Stadt mit seinen besonderen geometrischen Formen und Farben zu sehen. Das Aquarell zeigt zentral den großzügigen Eingangsbereich als größter Gebäudeteil mit seiner Glasfassade, der markanten Dachform und dem Schriftzug „Theater“. Der Vorplatz mit der Wasserfontäne prägt den unteren Teil der Zeichnung. In diesem farbenfrohen Teil sind Personen in unterschiedlichen Aktionen zu erkennen. Auch hier werden die besonderen geometrischen Formen, insbesondere die Kreisform des Vorplatzes, betont. Der obere Teil des Kartenmotivs steht dabei in einem besonderen Kontrast. Er zeigt sich, mit unterschiedlichen Blau- und Weißtönen, eher kühl. Auffällig ist hier die Zahl 30. „Bevor ich mich ans Werk gebe, recherchiere ich vor Ort, zeichne Skizzen und mache mir Gedanken über Formen und Farben.“ erzählt Rolf Lock. So habe er auch beim Haus der Stadt erst verschiedene Varianten ausprobiert, bis das Ergebnis feststand.

„Ein überaus gelungenes Ergebnis!“, betont Drs. Gabriele Gellings, Leiterin von Düren Kultur und somit „Hausherrin“ des Jubiläumsgebäudes. In der Tat sei das Haus der Stadt ein besonderer Ort, an dem sich viele Menschen treffen. „Dies spiegelt sich im Kartenmotiv in hervorragender Weise wider.“, so Gellings weiter. Auch die gelungene Kombination der Farben und Formen überzeugt die Kulturleiterin. Gabriele Gellings: „Insgesamt ist das ein tolles Produkt, was sicherlich auch für andere Gelegenheiten im Jubiläumsjahr des Hauses Verwendung finden wird.“

Ende der 80er Jahre, im damals größten Sanierungsgebiet in Nordrhein-Westfalen, wurde das Haus der Stadt errichtet. Der markante Bau im Dürener Norden, unmittelbar hinter der Bahnlinie liegend, wurde am 30. September 1991 eröffnet. Das Haus der Stadt umfasst die Stadtbücherei Düren, das Stadt- und Kreisarchiv, das Jugendzentrum „Multi Kulti“, das Bürgerhaus Düren-Nord sowie Tagungsräume und einen technisch großzügig ausgestatteten Theatersaal. Außerdem befinden sich hier noch Büros der Kulturverwaltung.

 

Weitere Meldungen aus der Kultur

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren

Kontakt

Düren Kultur
- Stadtbücherei -
Stefan-Schwer-Straße 4 - 6
52349 Düren
E-Mail senden

Lage im Stadtplan

Ansprechpartnerinnen

Leitung
Frau Oidtmann
Telefon: 02421 25-1361
E-Mail senden

Leitung Kinder-
und Jugendbibliothek

Frau Nellessen
Telefon: 02421 25-1371

Ansprechpartnerin
Kindergärten

Frau Joisten
Telefon: 02421 25-1397