Aktuelles
Musikschule
Theater
Veranstaltungen
Stadt- und
Kreisarchiv
Stadtbücherei
Schloss Burgau
Heinrich-Böll-Haus
Langenbroich
Volkshochschule
Kulturverwaltung
Leitseite
Leitseite > Aktuelles

Aktuelles


Schloss Burgau sowie Stadt- und Kreisarchiv: Besuch nur mit Voranmeldung und negativem Schnelltest - Stadtbücherei vergibt weiter Buchtaschen

Das Stadt- und Kreisarchiv bleibt auch weiterhin für Besucherinnen und Besucher zu den üblichen Zeiten geöffnet. Aufgrund der hohen Inzidenzzahl im Kreis Düren ist jedoch neben einer Voranmeldung unter 02421 25-2554 (Dr. Horst Wallraff) und dem Tragen einer OP- oder FFP2-Maske auch ein tagesaktueller Schnelltest nötig.

Die Ausstellung "Elmar Valter - Time Square" auf Schloss Burgau kann ebenfalls weiter besucht werden. Auch dort ist aufgrund der Inzidenzwerte der Nachweis eines negativen Schnelltests erfoderlich. Beuscherinnen und Besucher können vorab unter 02421 252525 ein Zeitfenster reservieren. Die Servicestelle ist erreichbar montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr. Durch die aktuelle Situation ist die Anzahl der möglichen Besucher stark eingeschränkt. Zudem ist auch auf Schloss Burgau das Tragen einer OP- oder FFP2-Maske vorgeschrieben.

In der Stadtbücherei Düren sind zurzeit wieder ausschließlich Buchtaschen erhältlich. Interessierte Leser können sich gerne per Mail (stadtbuecherei(at)dueren.de) oder telefonisch (02421 25-1364) an die Stadtbücherei wenden. Auf Wunsch stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Tasche zusammen. Bis zu zehn Medien (Bücher, CDs, Tonies und Spiele) werden herausgesucht und können zu einem vereinbarten Termin am nächsten Öffnungstag abgeholt werden. Zur kontaktarmen Übergabe werden die Medien im Windfang der Stadtbücherei ausgegeben. Wichtig ist ein gültiger Leserausweis der Stadtbücherei Düren.

Bleiben Sie gesund und behalten Sie Mut!

Ihr Team von Düren Kultur



Der Kulturrucksack 2021 in Düren

Zum zweiten Mal muss sich das beliebte Kulturförderprogramm Kulturrucksack NRW mit dem Coronavirus auseinandersetzen. Doch keine Bange: Alle Beteiligten haben vorgesorgt! 

Ab Mai starten die Workshops wieder. Um dem Virus auszuweichen, liegt der Schwerpunkt des Programms im Sommer. 

Den Anfang macht das MultiKulti mit einem Ausflug nach Köln. Mit „History for Teens“ werden das ganze Jahr überverschiedenen Museen besucht. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zwischen 10 und 14 Jahren machen sich ein Bild von der Vergangenheit. Mit Quiz und Rallyes durch die Einrichtungen kann man neues entdecken und Wissen vertiefen. Wer noch nicht genug hat, besucht die Medienwerkstatt, in der eine eigene Zeitung herausgeben wird. Inhalt ist dieses Jahr die Exkursionen in die Museen und die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit. 

Junge Theaterbegeisterte gehen wo hin? Natürlich auf den Abenteuerspielplatz! Mit den Profis vom Landestheater wird wieder ein eigenes Stück inszeniert. Über Wünsche und Herzensangelegenheiten wird nachgedacht, aufgeschrieben und gespielt. 

Im Stadtmuseum beschäftigten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit der Perspektive, die sie auf Düren haben. Aus Fotos werden dann Guckkästen gebaut.
Im Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum begleitet die Künstlerin Kasia Fudakowski die Kinder und Jugendlichen in einem Workshop zum Thema „Mediale Techniken“. Es werden Holzplatten, geschnitzt, an der Druckerpresse gearbeitet und mit mit Farben und Papier experimentiert. 

Die Ergebnisse werden wie jedes Jahr ab Dezember ausgestellt.

Auf dem Rudolf-Schock-Platz vor dem Haus der Stadt wird Frau Mucha vom Kunstraum an der Rur einen dreitägigen Workshop im Freien auf der Sommerbühne abhalten. „Seelenmikado“ ist der Titel des Workshops, bei denen lange Holzstäbe bunt bemalt werden. 

Im AWO Jugendheim steht Upcycling das ganze Jahr über hoch im Kurs. Aus „Abfall“ kann doch noch tolle Gegenstände zaubern: Umhängetaschen, Handyhalter und vieles mehr. Und wer für Weihnachten noch Geschenkideen braucht, kann Anfang Dezember noch mal kommen, um Geschenke aus dem zu basteln, was einen zweiten Blick wert ist. 

Mode und Style werden wieder in verschiedenen Workshops ein Thema sein. Die Batik-Werkstatt im Stadtmuseum oder ein Nähkurs im Nachbarschaftstreff. Eigenen Modeideen sind keine Grenzen gesetzt.

Die Manga-Maniacs treffen sich seit Jahren in der Stadtbücherei. Dieses Jahr wird nicht nur am Stil gefeilt, sondern gleich auch noch eigene Merchandising-Artikel entworfen. 

Quer durch Düren finden junge Teilnehmer und Teilnehmerinnen zwischen 10 und 14 Jahren Workshops aus allen Bereichen der Kultur.

Infos und Anmeldemöglichkeiten

Unter: www.kulturrucksack.nrw.de ist das komplette Programm in Düren zu finden. Anmeldungen bitte immer in der jeweiligen Einrichtung. Alle Workshops sind kostenlos! Angepasst an die aktuelle Situation, wird beim Besuch der Workshops immer noch  auf die Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln geachtet. 

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, die den Kulturrucksack NRW fördern, unterstützen das Projekt in Düren mit 19.769,20 €. Der Großteil der Summe fließt in Honorare und Materialkosten. 

Flyer Kulturrucksack Düren 2021


Heimat-Preis

Die Stadt Düren vergibt im Jahr 2021 bereits zum zweiten Mal den vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Heimat-Preis an Vereine, Verbände, Institutionen oder Einzelpersonen, die sich um die Heimat, den Erhalt, die Pflege und Förderung von Bräuchen oder für Kultur und Tradition verdient gemacht haben.

Vereine, Verbände oder Institutionen, aber auch Einzelpersonen, die sich um die Heimat, den Erhalt, die Pflege und Förderung von Bräuchen oder für Kultur und Tradition verdient machen, können ausgezeichnet werden.

Reichen Sie jetzt einen Vorschlag ein!

Weitere Infos


Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im

iPUNKT Düren, Markt 6
Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag: 9 - 14 Uhr
Telefon: 02421 252525
E-Mail: theaterkasse(at)dueren.de

 Drucken © Stadt Düren

Datenschutzerklärung

Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt

Düren Kultur
Stefan-Schwer-Straße 4 - 6
52349 Düren
E-Mail senden

Lage im Stadtplan

Leitung
Frau Drs. Gellings
Telefon: 02421 25-1382
Telefax: 02421 25-180-1375
E-Mail senden

Newsletter Düren Kultur

Spielzeit 2020/2021

Tickets

Das Bild zeigt eine Grafik und enthält den Text Tickets.

Cappella Villa Duria

Cappella Villa Duria. Das Foto zeigt den Chor des Konzertforums.

Cappella Villa Duria